Espresso online kaufen

Espresso oder in Österreich auch Röster genannt ist eine spezielle Kaffeezubereitungsart. Diese Methode ist gerade in Südeuropa sehr verbreitet und wird dort häufiger getrunken als normaler Filterkaffee.
Eine normale Espressomenge beträgt 25ml, also deutlich weniger als eine Tasse Kaffee. Jedoch ist ein Espresso höher dosiert und schmeckt demnach kräftiger. Er kann auch gesüßt werden. Hergestellt wird dieser durch heißes Wasser, welches durch fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst wird. Dabei ist zu beachten, dass das Kaffeemehl aus dunkel gerösteten Bohnen erzeugt wurde. Normalerweise wird ein Glas Wasser dazu serviert. Eine Abwandlung ist der espresso lungo (wird in der Deutschweiz als Cafe creme bezeichnet und getrunken).

Die Herstellung von Espresso geschiet aus den gleichen Bohnen wie beim Kaffee. Ein großer Unterschied ist hier jedoch die dunklere Röstung durch mehr Hitze. Dies ist ein sehr großer Faktor für das Aroma. Qualität ist natürlich sehr wichtig, deshalb gibt es Kriterien um den Espresso zu bewerten (die 5-M-Formel). Die Auswahl der passenden Kaffeebohne. Sie sollte eine gute Qualität haben, frisch sein und eine passende Röstung besitzen. Das zweite Qualitätsmerkmal ist die verwendete Menge. Der Mahlgrad der Bohne ist die dritte entscheidende Formel für einen perfekten Espresso. Eine gute Maschine inklusive Wassers hoher Qualität ist ein weiterer Faktor. Als letztes, ein nicht zu unterschätzender Faktor, ist der Mensch selbst. Er ist für den Feinschliff und die feinen Details verantwortlich. Er muss die verschiedenen Faktoren zusammen bringen und dazu die Tasse erwärmen, damit der Espresso nicht zu schnell abkühlt. Wer seinen Espresso auf Qualität testen möchte, sollte die Inselprobe anwenden. Dazu wird Zucker auf den fertigen Espresso geschüttet, dieser muss langsam Eintauchen, ansonsten ist zu wenig Crema vorhanden. Wer diesen Test machen möchte, sollte auf einen Vollautomaten verzichten. Ein häufiger Fehler ist, dass eine zu hohe Brühtemperatur oder ein zu starker Durchlauf gewählt wurde, so dass ein bitterer Geschmack entsteht. Werden die Bohnen zu grob gemahlen, erhält man zu wenig Crema. Natürlich gibt es bereits fertiges Espressopulver, um die größten Fehlerquellen zu vermeiden und ganz ungenervt seinen wohlverdienten Espresso genießen zu können.

Folgen Sie auch dem Webtipp: serviette.de